Ballett-Tutus für Kinder

Mädchenträume aus Tüll

Ballettkleid für Mädchen in weiß mit breiten Trägern und Georgette-Röckchen Bloch ‹ Arlie • CL9825 › weiß
Ballettkleid für Mädchen
35,00 €
Kindertütü rosa mit bestickter Tüllspitze Mirella M1207C Mirella ‹ M1207C ›
Kindertutu, bestickte Tüllspitze
38,00 €
Ballettkleidchen für Mädchen in der Farbe rosa: Bloch Arlie CL9825 aus der Herbst-Winter-Kollektion 2018 Bloch ‹ Arlie • CL9825 › rosa
Ballettkleid für Mädchen
35,00 €
Rosa Tutu für Ballett-Kinder: Bloch Jemima CL9962 mit dreilagigem Tüllrock Bloch ‹ Jemima • CL9962 ›
Ballett-Tutu für Kinder
39,00 €
Bloch -CL8202-Frea-Candy-Pink-bk Bloch ‹ Frea › CL8202
Ballett-Tutu, rosa
36,00 €28,00 €
Danceries-Sophie-U04-Tutulette-schwarz Danceries ‹ Sophie › U04
Tutulette, vier Lagen Tüll
35,00 €
Mirella M381C Kinder-Tutu in weiss Mirella M381C
Kinder-Tutu
34,00 €
Teller-Tutu Danceries Noelle in rosa Tüll Danceries ‹ Noelle › U 02
Teller-Tutu Ballett
37,00 €

DAS KLASSISCHE TUTU - SO VIEL MEHR ALS NUR EIN TÜLLROCK
 

Das Tutu ist für viele Mädchen der Inbegriff des Balletts. Oft erklären uns 3-jährige Kundinnen beim Eintritt in unser Geschäft resolut: "Ich will ein Tütü, ich tanze nämlich Ballett!" Vor allem in diesem jungen Alter spielt der Aspekt des Verkleidens oft eine ebenso große Rolle wie das Tanzen selbst. Ohne Tutu macht's daher nur halb so viel Spaß. Für die ganz kleinen Ballerinas, die sich noch spielerisch dem Thema Tanz nähern, gibt es Ballettanzüge mit mehrlagigem weichen Tüll, in denen man sich schon wie eine große Tänzerin fühlen kann. Der Tüll ist unverstärkt und die Farbe, die am häufigsten gewählt wird ist... Na, ahnen Sie´s? Ganz genau: das rosa Tutu.
Ab etwa dem Einschulungs-Alter wird dann schon etwas ernsthafter an der Stange trainiert - dann empfiehlt sich statt eines bauschigen Tüllrock eher ein zarter, semi-transparenter Wickelrock aus Chiffon oder Georgette, so dass die Lehrerin beim Unterricht die Beine und die Hüftstellung gut erkennen kann. Ein Tutu kommt dann meist im Rahmen von Aufführungen zum Einsatz.
 

TELLERTUTU UND ROMANTISCHES TUTU
 

Für den großen Auftritt hat man die Wahl zwischen Tellertutu und romantischem Tutu. Ersteres steht von der Hüfte der Tänzerin ab wie ein Teller - daher der Name. Es besteht aus unterschiedlich vielen Lagen Tüll, die miteinander vernäht sind. Professionelle Modelle haben in der Regel noch einen Reif eingearbeitet, damit wird eine noch höhere Steifigkeit erzielt. Ist das Tutu nicht an einem Trikot befestigt, sondern nur an einem Höschen-Teil, spricht man vom Tutulette. Dieses wird zum Proben genutzt, weil man dann das eigene Trikot tragen (und waschen!) kann, aber trotzdem das Gefühl des zusätzlichen Stoffes erlebt. Das ist wichtig, da sich viele Bewegungen anders anfühlen - je nachdem ob sie mit oder ohne Tutu ausgeführt werden. Auch beim Pas de deux ist für den Partner wichtig, dass er bei der Probe den Abstand, den das Tutu einfordert, schon mit einrechnen kann.
Das romantische Tutu ist aus weichem Tüll und geht bis etwa zur halben Wade. Es wird in der Regel als Kostüm gewählt, wenn die die Tänzerin in ihrer Rolle ein geisthaftes Wesen darstellt. Der leichte Tüll bauscht bei jedem Schritt und Sprung leicht auf und schwebt regelrecht in seine Position zurück. Bekannt ist das romantische Tutu z.B. aus dem Ballett Giselle.

BALLETT TUTUS FÜR JEDEN ZWECK
 

Bei uns können Sie Tutus unterschiedlicher Preislagen kaufen. Für die ganz Kleinen gibt es auch schlichte Tüllröcke mit elastischem Bund oder Ballerina-Träume mit Glitzer, Schleifen oder sonstigen ornamenalen Upgrades. Für Schul-Aufführungen werden gern Tellertutus mit angenähtem Ballett Trikot gewählt, wie z.B. das Modell Noelle von Danceries. Je nach Bedarf wird dieses schlichte Modell dann mit Pailletten, Federn oder ähnlichem verziert. Auch die Tutulettes zum Proben können eine sinnvolle Investition sein. Manche tragen ein schwarzes Tutulette - sozusagen fachfremd - als als Kostümteil für die Halloween-Party...

Ein professionelle Bühnen-Tutu besteht aus mindestens 6, eher 8 Lagen und sind sehr aufwändig verarbeitet. Ein gutes Tutu zu nähen ist eine Wissenschaft für sich, die in der Regel nur Theater-SchneiderInnen beherrschen. Den Tüll so zu falten und die Lagen so zu vernähen, dass dieser feste Stand bei gleichzeitiger Beweglichkeit entsteht, ist eine hohe Kunst. Jedes Steinchen wird einzeln mit der Hand aufgenäht. Sehr fortgeschrittene Ballettschülerinnen tragen mitunter auch mal so ein hochklassiges Tutu bei Wettbewerben. Einzelne solcher Bühnen-Tutus bieten wir – in Moldawien handgefertigt – von der Firma Benefis an.