Tanzmode Claudia Heinrig

Entworfen + genäht in Berlin

Samtkleid in blau vom Atelier Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Christine S blu ›
Tanzkleid, Samt blau
259,00 €233,10 €
Samtkleid für Damen in violett von der Designerin Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Christine S vio ›
Samtkleid violett, Wasserfall-Ausschnitt
259,00 €233,10 €
Knielanges Samtkleid in weinrot aus der Kollektion Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Christine S weinrot ›
Tangokleid aus Samt
259,00 €233,10 €
Ein Samtkleid in himbeer-rosa mit passendem Jäckchen, ein Entwurf von Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Ulla S himbeere ›
Samtkleid rosa im Set
259,00 €233,10 €
Samtkleid in schwarz-silber zweifarbiger Entwurf von Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Christine S s-si ›
Samtkleid schwarz-silber
259,00 €233,10 €
Knielanges Samtkleid in grau-schwarz aus der Edition Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Christine S gr-s ›
Samtkleid grau-schwarz
259,00 €233,10 €
Samtkleid in bordeaux aus der Modelinie Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Christine S bordeaux ›
Tangokleid aus Samt
259,00 €233,10 €
drapiertes Jerseykleid aus Baumwolle in schwarz-grün. Entwurf Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Christine JSG›
drapiertes Jerseykleid, schwarz-grün
210,00 €189,00 €
wandelbares Metallic-Kleid in bronze und schwarz von Claudia Heinrig Claudia Heinrig ‹ Carina MJB ›
wandelbares Metallic-Kleid
210,00 €189,00 €

Claudia Heinrig...

ist Schneidermeisterin und war lange Kostümbildnerin am Theater. Dreizehn Jahre lebte sie in Buenos Aires, wo sie Tangomode entwarf und produzierte. Seit Herbst 2018 arbeitet sie in Berlin und betreibt ihr Atelier in den Räumen von HACKE & SPITZE, wo ihre Kollektionen exklusiv erscheinen. Sämtliche Modelle werden in Berlin hergestellt.

Claudia zog Ende des letzten Jahres bei Hacke & Spitze ein – aufmerksame Kunden haben sicher den dafür notwendigen Umbau auf der Zwischenetage bemerkt. Seit einigen Monaten wird Stoff zugeschnitten und an der Büste drapiert und wenn die Nähmaschine leise surrt, werden Prototypen genäht.

Claudia hat ein Faible für wandelbare Kleider: Sie lassen sich wenden oder binden oder knoten – kurzum auf auf ganz unterschiedliche Weise tragen. Hier sehen Sie die ersten Modelle.